elsinger news

LPKF ProtoLaser R

LPKF ProtoLaser R
ProtoLaser R

Ein wichtiger Parameter für die Mikromaterialbearbeitung mit dem Laser ist die Pulsdauer. Der LPKF ProtoLaser R erlaubt die hochpräzise Strukturierung
empfindlicher Substrate, z. B. von Dünnschichtsystemen – das "R" steht für Research.

Weiterlesen …

Rohde&Schwarz Promotions

Rohde&Schwarz Promotions
Promotions

Rohde&Schwarz bietet im Aktionszeitraum bis 30. Juni 2020 vollausgestattete Geräte aus dem gesamten Einstiegs-portfolio zu einem konkurrenzlos günstigen Paketpreis!

Weiterlesen …

LPKF ProtoLaser R

von Manuela Schwec

Kurze Laserpulse – schonende Materialbearbeitung

LPKF ProtoLaser R

LPKF ProtoLaser R mit Ultra-Kurzpuls-Laserquelle

 

Kalte Laserbearbeitung:

  • Pikosekunden-Laser für Forschungslabor
  • Kalte Ablation unterschiedlicher Dünnfilmschichten
  • Intuitiv bedienbare CAM-Software
  • Praxiserprobtes Gehäusekonzept

 

Laserablation praktisch ohne Wärmeeintrag:

Je kürzer der Bearbeitungspuls ist, desto geringer ist der Wärmeeintrag in das benachbarte Material. Mit dem Pikosekundenlaser des ProtoLaser R fällte eine wichtige Hürde - es findet praktisch keine Wärmeübertragung mehr statt, das getroffene Material verdampft direkt.

 

zum ProtoLaser R ...

 

 

 

Zurück